Fotografieren

Präsentieren

Recherchieren

Formulieren

Unser aktuelles Lieblingsfoto

Trapani Salinen
Trapani Salinen

Wikipedia:


Ein Aphorismus ist ein philosophischer Gedankensplitter, der üblicherweise als kurzer, rhetorisch reizvoller Sinnspruch (Sentenz, Aperçu, Bonmot) formuliert und als Einzeltext konzipiert wurde.

 

Wir lieben diese "Gedankensplitter"!

 

Kennt Ihr einen guten Sinnspruch, der zum Philosophieren anregt?

 

Dann her damit!

 

 

 

Die Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu bekommen.

 

Marcel Proust

 

 

Das Glück hält sich manchmal im Unbekannten versteckt.

 

Victor Hugo

 

 

Ein guter Schnappschuss hindert den Moment am weglaufen.

 

Eudora Welty

 


Nur wo Du zu Fuß warst, warst Du wirklich!


Reisen ist manchmal wichtiger als das Ankommen

 

Vergangenheit ist Geschichte,

Zukunft ist Geheimnis und

jeder Augenblick ein Geschenk.

 

Ina Deter

 

 

Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens.


Christian Friedrich Hebbel

 

 

Die Erfahrung lehrt uns, dass Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man in die gleiche Richtung blickt.

 

Antoine de Saint-Exupéry

 

 

Man kann weder gut denken, noch gut lieben, wenn man nicht gut gegessen hat.

 

Virginia Woolf

 

 

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben.

 

  Kurt Tucholsky 

 

 

Viel zu spät begreifen viele,

die versäumten Lebensziele:

Freuden, Schönheit und Natur.

Darum, Mensch, sei zeitig weise,

höchste Zeit ist`s: "Reise, reise!"

 

Wilhelm Busch

 

 

Lesen heißt durch fremde Hand träumen.

 

Fernando Pessoa

Von den vielen Welten, die der Mensch nicht von der Natur geschenkt bekam, sondern sich aus dem eigenen Geist erschaffen hat, ist die Welt der Bücher die größte.

 

Hermann Hesse

 

Wer vom Glück immer nur träumt, darf sich nicht wundern, wenn er es verschläft

 

Ernst Deutsch

 

 

Tapfer ist nicht der Mensch ohne Angst, sondern der, der seine Angst bezwingt.

 

Nelson Mandela

 

 

Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden

 

Franz Kafka

 

 

Es kann passieren, was will:

Es gibt immer einen, der es kommen sah

 

Fernandel, franz. Schauspieler

 

 

Wer immer glücklich sein will, der muss sich oft verändern

 

Konfuzius

 

  

Ein Grashalm wächst nicht schneller, wenn man daran zieht

 

Afrikanisches Sprichwort

 

 

Durch eine weite Reise wirst Du Neues über Dich erfahren

 

Japanisches Sprichwort

 

 

Es gibt zwei Wirklichkeiten:

Das Leben und die Erinnerung


unbekannter Zeitgenosse

 

 

Zum Reisen gehört Geduld, Mut, guter Humor, Vergessenheit aller häuslichen Sorgen und daß man sich durch widrige Zufälle, Schwierigkeiten, böses Wetter, schlechte Kost und dergleichen nicht niederschlagen läßt.

 

Adolph Freiherr von Knigge


 

Vielen ist Reisen ein Ersatz für Leben. Es gibt nichts Schmerzlicheres, als solches zu erkennen.

 

Christian Morgenstern


 

Zum rechten Sinn einer Reise gehört, daß sie etwas Mühe erfordert. Wirklich köstlich wird sie erst, wenn sie den Reiz des Abenteuerlichen hat. Die Handwerksburschen reisen immer noch am sinnvollsten.

 

Otto Julius Bierbaum


 

Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum! 

 

 

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte.

Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen.

Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter.

Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.

 

Aus dem Talmud

 

 

Wer es genauso haben will wie zu Hause, der sollte nicht verreisen!

 

Buddhistische Weisheit


 

Glücklich sind die, die sich selbst genügen.

 

Afrikanische Weisheit

 

 

Man passt dahin, wohin man sich sehnt.

 

Robert Walser

 

 

Selten hat man etwas versäumt, wenn man nicht dort war, wo alle waren.

 

Nico Dostal

 

 

Begeisterung ohne Wissen ist wie Rennen in der Dunkelheit.


 

Man kann dem Leben

nicht mehr Tage, aber den Tagen mehr Leben geben. 

 

Cicely Saunders

 

 

Wenn einer eine Reise macht, muß er zuerst Liebe zu Land und Leuten mitbringen, mindestens keine Voreingenommenheit. Er muß versuchen, das Gute zu finden, anstatt es durch kritische Vergleiche kaputt zu machen.


Theodor Fontane

 

 

Alle guten Dinge haben etwas Lässiges und liegen wie Kühe auf der Wiese.

 

Friedrich Nietzsche